Online Marketing Beratung: Social Media Marketing

Social Media Marketing ist eine Form des Content Marketing. Beim Content Marketing handelt es sich um die Online-Version des Marketings. Um eine Marke oder ein Produkt auf dem digitalen Markt zu präsentieren, benötigt man verschiedene Marketing Instrumente. Zum Online Marketing gehören Usability-Optimierung, Online-PR, Affilate-Marketing, Suchmaschinenmarketing und Social Media Marketing. 

Optimale Kommunikation mit Social Media

Social Media Marketing findet in sozialen Netzwerken statt. Hier steht das Unternehmen Face to Face zu seiner Community. Kunden können mitdiskutieren und Beiträge kommentieren. Dadurch ergibt sich eine optimale Kommunikation zwischen Unternehmen und Zielgruppen. Durch verschiedene Kampagnen hat man die Möglichkeit mehr Nutzer zu gewinnen, die sich der Marke anschließen. Beispielsweise gibt es Posts, die dazu animieren, dass Nutzer andere Freunde markieren. Diese wiederum werden dann auch aufmerksam auf die Marke oder ein Produkt gemacht, welches ihnen gefallen könnte.

 

Durch Social Media kann ein Unternehmen also wachsen und seinen Kundenkreis erweitern. Doch wichtig beim Online-Marketing in Social Media Plattformen ist es, die richtige Zielgruppe zu erreichen. Die Posts, Videos und Beiträge müssen der Zielgruppe angepasst sein. Befinden sich in der Community eher konservative Personen, so müssen auch die Beiträge eine klassische, nicht zu umgangssprachliche Form annehmen. Eine Anrede mit „Sie“ wäre hier passend. Bei einer jüngeren Zielgruppe darf gerne geduzt werden und mit Humor gearbeitet werden. Hier sollte man nicht zu förmlich schreiben, sondern eine lockere Form wählen. 

Welche Social Media Kanäle gibt es und wo finden sich welche Zielgruppen?

Doch die Frage für viele Unternehmen stellt sich dann bei der Wahl der Social Media Kanäle. Welche Social Media Kanäle gibt es überhaupt und auf welchen befindet sich die Zielgruppe des Unternehmens?  Im Folgenden stellen wir Ihnen Facebook, Instagram, Google +, Xing, Twitter und Pinterest vor. 


Facebook
Der Anfang macht Facebook mit seinen 1,3 Milliarden täglich aktiven Nutzern. Fast alle Unternehmen haben eine Facebookseite, auf der sie ihre Dienstleistung oder Produkte präsentieren. Die Zielgruppe auf Facebook ist sehr groß, von jung bis alt in fast allen Kreisen. Doch Facebook bekommt immer mehr älteren Zuwachs und die junge Zielgruppe schwindet langsam. Die meisten Teenager und jungen Erwachsenen besitzen zwar Facebook, sind aber nicht aktiv. In Facebook kann man reinen Text, wie Videos oder Bilder posten. Bei den Bildern gehört dann jedoch auch immer Text dazu.

 

Instagram
Instagram ist das neue Facebook für die jüngere Generation. Wer vor allem bei Teenagern und jungen Erwachsenen punkten will, der startet seine Werbekampagnen bei Instagram. In Instagram postet man Fotos, Sprüche oder kurze Videos. Außerdem kann man Stories gestalten, die sich nach 24 Stunden löschen. Viele junge Leute schauen sich jeden Tag diese Stories an. Da die Zielgruppe jung ist, sollte man die Videos und Sprüche locker und humorvoll erstellen. 

 

XING
Xing ist das Berufsnetzwerk und den Plattformen. Hier stellen Nutzer in den meisten Fällen ihren Lebenslauf online und schauen Ausschau nach Aufträgen. In Foren diskutiert man über Politik oder Wissenschaft. In diesem Netzwerk sollte man seriös und ernst auftreten, um seine Community zu erreichen. 

 

Pinterest
Pinterest ist wie Instagram auch ein Bildernetzwerk. Nutzer können Bilderkollektionen gestalten und an Pins anheften, welche Pinnwände darstellen sollen. Die Bilder haben alle eine Beschreibung, mit der man das Bild identifizieren kann. Andere Nutzer wiederrum können diese Bilder an ihre eigene Pinnwand zu einem bestimmten Thema heften und sich so Inspiration suchen. Perfekt für ein Unternehmen, welches seine Marke als Inspiration vermarkten kann. Hier findet sich zwar auch eine junge Zielgruppe wieder, jedoch eine ältere als bei Instagram. Der Altersdurchschnitt beginnt bei ungefähr 20. 

 

Twitter
Bei Twitter, dem Mikorbloggingdienst verbreitet der Nutzer Kurznachrichten und Statements zu einem Thema. Die meisten Beiträge sind aus der Ich Perspektive geschrieben, bei denen es um persönliche Meinungen, aktuelle Tätigkeiten und Nachrichten geht. Hier tritt eine gebildete Zielgruppe, die sich für das Weltgeschehen interessiert auf. 

Fundierte Online Marketing Beratung auf Augenhöhe

Gerne unterstützen wir Sie bei allen Fragen rund um das Thema Online-Marketing. Von der Zielgruppenanalyse über die Kommunikationsplanung bis hin zur Umsetzung und Erfolgskontrolle der Maßnahmen. 

 

Nutzen Sie in einem ersten Schritt auch gerne unsere kostenlose Webseitenanalyse und erhalten Sie wertvolle Tipps zur SEO-Optimierung Ihrer Webseite

 

Sie möchten Online-Marketing für Ihren Unternehmenserfolg nutzen? Dann sprechen Sie uns gerne an.